Wenn ich groß bin …

Hier finde ihr alle unsere Beiträge zur Themenseite „Wenn ich groß bin„!


Die blauen Helfer vom THW

Aus Nachrichtensendungen oder Dokumentationen über Naturkatastrophen habt ihr bestimmt schon einmal Helfer in blauer Uniform gesehen, die neben Feuerwehrmännern oder Polizisten vor Ort helfen. Dies sind meist ehrenamtliche Helfer vom Technischen Hilfswerk (THW). Solch einen ehrenamtlichen Mitarbeiter des THW haben wir für euch interviewt: Ralf Engel (51 Jahre) aus Harxheim.

Wie lange sind Sie schon beim freiwilligen THW und wie kamen Sie dazu?
Seit 1979 bin ich schon im freiwilligen THW (35 Jahre). Viele THW-Helfer haben einmal eine Vorführung gemacht und das hat mir gefallen.

Was bedeutet die Abkürkung THW?

Weiterlesen 


Traumberuf Fußballer: Interview mit Fußballprofi Stefan Bell von Mainz 05

von Tobias Burghardt und Antonio Scerra (9a)

Fragt man Jungen oder Mädchen, welchen Beruf sie später gern ausüben möchten, steht eine Profifußball-Karriere meist ganz oben auf der Liste. Den Idolen wie Schweinsteiger, Neuer oder Reuss würden viele Kinder und Jugendliche gern folgen und eine Spielerkarriere in der 1. Bundesliga starten. Doch wie ist das so als Fußballprofi? Wir wollten dies genauer wissen und haben dazu Stefan Bell vom 1. FSV Mainz 05 interviewt:

Wie alt sind Sie und wann bzw. wo sind Sie geboren?

Ich bin jetzt 23 Jahre und in Andernach geboren. 

Welchen Schulabschluss haben Sie?

Ich habe das Abitur gemacht. 

Bei welchem Fußballverein haben Sie angefangen zu spielen?

Das war mein kleiner Dorfverein JSG Wehr Volkesfeld. Da habe ich 14 Jahre lang gespielt. 

Wie war Ihr Weg zum Fußballprofi?

Der war über den TUS Mayen. Das ist der Verein, der bei uns „unten“ in der Region um Mayen, Koblenz herum relativ groß ist. Dort habe ich 1 Jahr gespielt. Mit 14 bin ich nach Mayen gegangen, habe ein Jahr da gespielt und mit 15 bin ich dann hier in Mainz auf das Internat gegangen.

Haben Sie bereits einen anderen Beruf erlernt?

Nein.

Ab welchem Moment in ihrer Karriere wussten Sie, dass es etwas Großes werden kann?

Weiterlesen 

 


Das tapfere Schneiderlein von Gonsenheim

Veröffentlicht am 06/10/2014 von Anna Schröder

von Anna Schröder, Dorothea Engel, Nina Lallemand

An einem verregneten Februartag machten wir uns auf den Weg, um einen Traumberuf vieler Mädchen kennenzulernen, der in unserer Gegend kaum noch zu finden ist. Eva Seitz ist die „tapfere Schneiderin“ von Gonsenheim. Ihren Beruf als Modedesignerin übt sie schon seit über 30 Jahren aus. Wie sie zu diesem Beruf gekommen ist? Dies und vieles mehr wollten wir von ihr wissen und haben sie dazu in ihrem Atelier in Mainz-Gonsenheim befragt.

Vom Abi bis zum Meister

Auf den Beruf ist sie durch die Vielfältigkeit der zu verwendenden Materialien gekommen, da die vielen Stoffe und Farben für sie die unterschiedlichsten Möglichkeiten bieten. Zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn stand jedoch erst einmal das Abitur, welches Frau Seitz 1982 am Staatlichen Gymnasium an der Stadtmauer in Mainz absolvierte. Hatte sie sich zuvor noch vorstellen können etwas mit Sprachen oder Theaterwissenschaften zu studieren, entschied sie sich schließlich nach ihrem Schulabschluss dazu eine Schneiderlehre bei Elise Topell Couture in Wiesbaden zu beginnen. Dort trat sie später auch ihre Gesellenzeit an. Im Jahr 1985 wechselte sie während ihrer Gesellenzeit zu Magret Böcher und Marlies Nannenhorn nach München. Ab Februar 1987 besuchte sie dort die Deutsche Meisterschule für Mode. Im Februar 1989 erreichte sie schließlich den Abschluss als Schneidermeisterin, Gewandmeisterin, Modedesignerin sowie als Schnittdirectrice.

Weiterlesen 


Ein Blick in das Leben eines Schauspielers

Christoph Türkay (© Heinrich Völkel)

Von: Ally, Melina und Vanessa (8a)

Ihr kennt bestimmt typische Berufe wie Kfz-Mechatroniker, Krankenschwester oder Arzt, aber schon mal etwas über das Schauspielern gehört? Nein? Keine Sorge, wir waren für euch am Mittwoch, den 22.01.2014 unterwegs und interviewten den Schauspieler Christoph  Türkay. Erst einmal einige Infos zu ihm:

Christoph Türkay wurde 1986 in Frankfurt am Main geboren. Er machte von 2009-2013 eine Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Seit August 2012 spielt er am Staatstheater Mainz und hat schon in einigen Stücken mitgewirkt z.B.:

als Iwan Kaljajew in “Die Gerechten“ von Albert Camus

als Sir Andrew in “ Was ihr wollt“ von William Shakespeare

als Tybalt in “ Romeo und Julia“ von William Shakespeare

als Hans in “ Der gestiefelte Kater“ von Marcus Mislin nach den Brüdern Grimm

Weiterlesen